Sonntag, 25. Juni 2017

[Polkadots] Gradient Flowers

Aloha zusammen,

was passiert, wenn man sein Design für diese Runde schon seit über zwei Wochen fertig hat?
Genau!
Man vergißt, dass man auch den Post dazu schreiben sollte.
Zumindest ging es mir heute so. Hab's total verdusselt und dazu auch noch vergessen, mir einfach ne Erinnerung ins Handy zu stellen (mein Außenbord-Gehirn, kein Scherz...).

Nun ja, aber lieber spät als nie, nicht wahr? XD

Hier also mein Design für diese Runde und ich muss sagen, es hat mir richtig richtig gut gefallen (*eigenlobstinkt*nicht*)


Basislack ist essence winter? wonderful ~ 01 The Frosted. Klingt per se jetzt nicht nach dem Lack für ein eher frühlingshaftes Design, eh? Aber als Basis für das Gradient und die Punkte hat er sich verdammt gut geschlagen. Er trocknet matt, aber den Effekt wollte ich nicht beibehalten, kam ja eh Topcoat zum Schluß drüber.
Für das Gradient kamen dann The Frostet und essence exit to explore ~ 01 Liana's in the Jungle zum Einsatz. Die Kombination hat mir echt gut gefallen.
Ursprünglich wollte ich ein anderes Grün nehmen, das hatte man aber selbst nach zwei Schichten tupfen fast nicht gesehen. Und für sowas hab ich keine Zeit XD (und keine Nerven).


Anschließend hab ich mit The Frosted und einem Dottingtool mehr oder weniger gleichmäßige Punkte auf die Nägel getupft.
Zum Schluß kamen noch die Water Decals von BPS oben drauf, die dem ganzen den letzten Schliff verpassen, wie ich finde. Ohne die wäre das ganze recht langweilig ^^.
Dann wie immer Topcoat und ready to go!


Ich hab das Design ja ganz selbstgefällig echt gefeiert ^^. Die Kombination von Weiß, Grün und den roten Blumen, dann noch Gradient und auch noch Punkte! Klingt nach Overkill, ist aber geil, oder?

Leider hatte ich nicht lange Spaß dran, da ich unbedingt die Kombination Peel-Off-Basecoat und Gel-Topcoat testen musste. Vor einem Umzug... XD
Donnerstags gepinselt, Samstag abends alles weg. Aber selbst schuld, wer macht auch so einen Quatsch?

Nun aber die wichtigste Sache:
Wie gefällt's Euch?

Mahalo und Ciao
Nyxx


Montag, 19. Juni 2017

[Polkadots] French Dots

Also pünktlich posten kann ich... nicht.
Entschuldigt bitte die Verspätung, aber sowas passiert, wenn man übers Wochenende in die alte Heimat fährt und vel zu spät sonntags zurück kommt.

Das Design hatte ich tatsächlich schon Freitag fertig und geknippst, aber der Post schreibt sich ja nicht von alleine ;) Was man aber leider auch sieht, ist, dass ich das Design zwar Freitag fertig gepinselt habe, aber vorm Fotografieren am Samstagmorgen drauf geschlafen habe und der Überlack trotz 3 Stunden trocknen doch noch nicht ganz durch war *seufz*

Bei Polkadots muss ich irgendwie immer an süße, niedliche Sachen denken und darum habe ich mich auch für ein in meinen Augen fast schon zu süßes Design entschieden: French Nails mit Akzentnagel und (wer's nicht erkennen kann, weil's ein Klumpen geworden ist) Schleifchen. Die schwarze Linie wurde unverkennbar per Hand gezogen und ist wieder mal Beweis dafür, dass freihand nicht meine Stärke ist - die rechte Hand will echt niemand von euch sehen XD Darum hab ich die Dots auch ganz lazy gestampt. Das zarte Rosa haben die Nerds unter euch ja bestimmt schon als fiji (2. Auflage) von essie erkannt ;)



Ich hoffe, euch gefällt mein leicht verknautschtes Design trotzdem ein wenig ;)

Eure Maria

Sonntag, 11. Juni 2017

[Polkadots] Dottige Blumen oder blumige Dots

Huhu ihr Lieben!

Heut bin ich also an der Reihe euch mein Polka-Dot-Design zu zeigen. Ich habe mich damit gar nicht sooo schwer getan, wie ich anfangs dachte. Denn so ein einfaches Punktedesign kam für mich ja nicht in Frage 😉

Da kam es mir sehr gelegen, dass wir letztes Wochenende auf einer Taufe eingeladen waren und ich ein Kleid angezogen habe, was aus lauter Punkten mit Blümchen bestand. Sollte ich etwa dasselbe auf meine Nägel machen?! Na gut 😂 Gesagt getan.

Zuerst habe ich eine weiße Base mit "wild white ways" von Essence lackiert. Auf diese habe ich mit dem dicksten Dottingtool, was ich besitze, schwarze Punkte mit "black is back" ebenfalls von Essence gepunktet (wie drückt man das eigentlich am besten aus?! LOL aber ihr wisst ja, was ich meine). Über das Ganze kam Top Coat. Nachdem dieser getrocknet war, habe ich mein - ich nenns immer Halloween-Orange - von Trend it Up genommen (die Nummer kann ich euch leider nicht mehr sagen, da der Aufkleber fehlt) und Blümchen gepunktet. In die Mitte der Blümchen kam noch ein grüner Punkt, nochmal TC drauf und fertig war das Ganze. Ich hab zwar hinterher erst gemerkt, dass die Punkte auf meinem Kleid waagerecht und nicht senkrecht angeordnet sind, aber egal 😂 Ich fands auch so ganz hübsch und es war mal was anderes. Hoffe, euch gefällts auch!

Im Übrigen könnt ihr auch diesen Monat wieder fleißig mitmachen, wenn ihr mögt! Postet einfach eure Polka-Dot-Designs bei Instagram und verlinkt uns mit @rainpownails und #rainpownails oder schreibt euren Link hier ins Kommentarfeld und schon seid ihr dabei! Wir würden uns wieder sehr freuen! ❤

So, und nun schaut euch die Bilder an! 
Liebe Grüße, Nici







Sonntag, 4. Juni 2017

[Polkadots] Strawberry-Nails

Hey ihr Lieben =)

Weiter geht es mit der 31 Day Challenge und das nächste Thema nach den einzelnen Farben ist: Polkadots.

Ich habe mich zum Monatsanfang für ein sommerliches, fruchtiges Design entschieden:


Die Polkadot-Nägel habe ich zuerst mit einem uralten limitierten Lack von P2 grundiert: 070 Portugal aus der Match-It LE. Es ist einfach das erdbeerigste Rot, das ich in meiner Sammlung habe und glücklicherweise lackiert er sich auch nach drei Jahren noch einwandfrei.
Den Akzentnagel habe ich mit white wild ways von Essence grundiert und alles über Nacht gut trocknen lassen.

Die Tips habe ich ganz einfach mit Tesafilm abgeklebt. Mit Nail Vinyls hätte ich vielleicht ein saubereres Ergebnis hinbekommen, aber das Grün von Erdbeeren ist ja auch nicht ganz gleichmäßig. Die Polkadots sind mit der feinen Düse meines weißen Stamping-Lackes entstanden. Mit einem Dotting-Tool wären sie vermutlich deutlich größer ausgefallen.


Die kleinen Kawaii Erdbeeren stammen von der Suki 03 Schablone von MoYou London, die ich auch schon für mein Melonen-Design im vergangenen Jahr verwendet habe. Auf der Schablone sind einfach so viele zuckersüße Motive - eigentlich sollte ich sie viel häufiger verwenden!

Ich bin schon sehr gespannt, wie die anderen Mädels das Motto interpretieren - und natürlich auf eure gepunkteten Designs! 

bis bald!

Jana
 
Google+