Freitag, 25. November 2016

[Graustufen] 5 Shades of Grey

*bad pun intended* Kommt schon, irgendwer musste den doch bringen!!!

Nachdem Jana meine ursprüngliche Idee absolut genailed hat, musste ich mir natürlich was anderes einfallen lassen. Und da ich tatsächlich noch NIE Ombre Nails gemacht habe und eeiiiiiiinigermaßen genug Lacke in Grau habe, bot sich das Design natürlich förmlich an. Gut, 2 der Lacke musste ich mischen, aber auch nur, weil ich alle Lacke ohne fancy-Krams, einfach und plan wollte. Noch schnell ein schlichtes Stamping drüber, das allen Nägeln trotz der unterschiedlichen Farben ein gemeinsames Thema gibt und schon war ich fertig. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Was sagt ihr?




Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende in hoffentlich mehr Farben als Grau in Grau ;)

Eure Maria

Freitag, 18. November 2016

[Graustufen] They promised me holo, and all i got was grey!

Aloha zusammen!

Hach, wie unsere Graustufen halt hervorragend zum Wetter passen.
Leider XD
Nun ja, aber so ist der Herbst nun mal. (ich bin pro Sommer, warm und hell ^^)

Ich habe für mein heutiges Design einen für mich Klassiker aus dem Nagellackschrank (aka Helmer) gezaubert.
Da einfarbig aber ja kein ordentliches Design ist, und ich natürlich keine Schande über RainPow Nails bringen möchte, musste noch ein zweiter Lack dazu und ein bisschen "Freihandaction".


China Glaze ~ Stone Cold ist und bleibt wohl, neben Ruby Pumps, immer einer meiner Favoriten von China Glaze. Und dann ist er, eigentlich, auch noch wunderbar zu lackieren.

Eigentlich, wenn er nicht, wie meiner, inzwischen eine etwas zähe Konsistenz angenommen hätte... Was bei einem matten Lack natürlich noch doofer ist. Nach einer gefühlten halben Flasche Nagellackverdünner gings aber zumindest soweit, dass die zweite Schicht gleichmäßig geworden ist.
Größtenteils zumindest. *hihi*
Muss mir wohl mal einen neuen besorgen.

Darüber kam dann Freihand mit einem Pinsel BeYu ~ 991 Silver Illusion, ein schicker hell-silber-grauer Hololack.
Ehrlich! Er ist Holo! Kein Witz!

In Realität hat man das auch tatsächlich ein bisschen gesehen. Auf den Fotos... *puff* kein Holo *seufz*


Mit ganz viel Augenzusammenkneifen erahnt man hier den Holo (Mittelfinger, besser noch: Flasche).

Was diese Striche und Punkte auf meinen Nägeln darstellen, ist bestimmt jedem klar, oder?
Kunst!
Abstrakt!
Also quasi nichts. Joah.

Einzig nachteilig am Design war eine ganz einfache Tatsache: kein Topcoat.
Klar, ist ja ein matter Lack, der kalte Stein, da macht man das auch nicht.
Am Tag drauf hat mir dann die Hälfte Lack an den Daumen gefehlt und ich hab neu lackiert (Masura Magnetlack, ich sabber immer noch...).
Früher hat Stone Cold bei mir doch etwas besser gehalten. Vielleicht lag's an der gefühlten Tonne Nagellackverdünner. Nun ja XD

Auch ohne Bääm-in-your-face-Holo-Effekt finde ich das Design echt schick. Einfach zu machen, aber durch das Matt ein Hingucker. Zu doof, dass es nicht länger bei mir bleiben wollte.

Wie gefällt's Euch? Zu einfach oder genau das richtige für eine schnelle Bepinselung?

Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende! Nächste Woche zeigt uns Kathrin ihre graue Seite.
Schaut also wieder vorbei!

Mahalo und Ciao
Nyxx

Dienstag, 15. November 2016

[Graustufen] Raindrops...

Hey Ihr Lieben!

Mensch, wie die Zeit vergeht! Da haben wir plötzlich Mitte November... Wahnsinn! Da das Thema für diesen Monat bereits feststand, "musste" ich mich dem ja fügen ;) Aber ich fand das Thema super! Denn Grau passt total in den November! Und ich mag Grau als Lackfarbe sehr gerne, vorallem in Matt.

Daher wusste ich auch sofort, was ich dazu auf die Nägel bringen wollte. Ich glaube, das was ihr hier jetzt seht, hat gar keinen bestimmten Namen. Oder doch, und ich weiß ihn nur mal wieder nicht LOL Also falls das jemand weiß, bitte Info an mich ;) Ich habe es für mich einfach mal "Raindrops" genannt.



Hab nen grauen Lack von Trend it Up (Nr. 080) genommen und diesen mattiert. Danach habe ich mir einen meiner TCs geschnappt (Triple Magic Coat, ebenfalls von Trend it Up) und mit einem Dottingtool dicke Tropfen auf den Nagel gesetzt. Die Tropfen haben echt gut gehalten. Nichts ist verlaufen oder so. Naja, sagen wir es mal so, ich durfte direkt nach dem Setzen der Tropfen meine Finger nicht bewegen, dann sind sie nämlich verlaufen ;) So ist es mir beim kleinen Fingernagel direkt mal passiert. Also das Ganze nochmal von Vorne... Ich hab dann natürlich keinen Top Coat zum Schluss mehr lackiert. Würde das Ganze ja kaputt machen ;) Aber nach zwei Tagen kam es wieder ab. Länger hält ja fast kein Design bei mir, da es mir dann zu langweilig wird LOL 




Guckt auch am Freitag wieder rein, denn dann zeigt uns Marion ihr tolles Design zum Thema Grau :D
Habt noch nen schönen Tag und ganz liebe Grüße von mir!
Nici




Sonntag, 13. November 2016

[Graustufen] matter grafischer Verlauf

Hallo ihr lieben,

Entschuldigung für meine Verspätung, eigentlich wäre ich ja schon am Freitag dran gewesen.
Dank meines kaputten Handys habe ich jetzt keinen Kalender mehr, der mich an diesen Termin erinnert hätte.


Ich habe für dieses Thema einen grauen Verlauf lackiert, den ich mit metallischen, grafischen Mustern bestampt und mit mattem Topcoat versehen habe.



Eigentlich sollte der Metalliclack silber sein, damit es zum Thema "Graustufen" passt. Leider war meiner nicht fürs Stampen geeignet, weshalb ich auf blau, Essie Blue Rhapsody, umschwenken musste.
Ich persönlich finde es so sogar noch hübscher, auch wenn es nicht 100% ins Thema passt.


Ich hoffe euch gefällt mein Design.


Am Dienstag ist dann die liebe Nicole an der Reihe.
Ich bin schon gespannt, was sie uns schönes zeigen wird.

Habt noch einen schönen Sonntag Abend.

Dienstag, 8. November 2016

[Graustufen] Graue Marmornägel

Hey ihr Lieben =)

Grau ist eine meiner absoluten Lieblingsfarben für die Nägel. Deswegen war ich auch super froh, als das Thema für November feststand: Graustufen - oder auf Englisch: "Shades of Grey". :D

Es gibt also einen ganzen Monat nur graue Nageldesigns hier bei den RainPow Nails. *-*

Ich hatte wirklich Schwierigkeiten, mich zu entscheiden, weil es einfach so viele Möglichkeiten gibt, um wunderschöne graue Nageldesigns zu pinseln. Am Ende habe ich mich aber für ein einfaches Marmordesign entschieden.


Es sieht total aufwändig aus und ich kann selbst kaum glauben, dass es keine Nagelfolien sind. Aber in Wirklichkeit ist es in weniger als fünf Minuten gemacht und bis auf einen Nail-Art Stamper braucht man keine speziellen Tools.

Das Tutorial könnt ihr euch hier bei thenailasaurus anschauen.



Statt weiß habe ich mit grey beats von Maybelline ein ganz helles Grau als Basis verwendet. Das Grau auf Zeigefinger und Daumen ist das gleiche, das ich auch für das Marbeling benutzt habe: Slate von beauty uk. 

Ich wollte unbedingt einen Akzent in Metallic und eigentlich finde ich, das Roségold perfekt gewesen wäre. Aber es sollte ja alles in Graustufen sein, deswegen ist es am Ende Heart of Stone von Maybelline geworden.




Ich bin wirklich begeistert von der Technik und werde sie garantiert noch öfter verwenden. Dann vielleicht auch in Kombination mit Roségold. :D

Aber jetzt bin ich erst mal gespannt, wie euch mein Design gefällt und womit Steffi uns am Freitag überrascht!

bis bald!

Jana

Freitag, 4. November 2016

[Graustufen] Glamouröse Übergänge


Hallo ihr Lieben,

passend zum Herbstwetter haben wir uns mal für ein tristes Thema entschieden - nein, im Ernst, wer hätte auch ahnen können, dass der diesjährige Herbst so düster und kalt wird. Unser neues Thema soll vielmehr die Vielfältigkeit und die Möglichkeiten zeigen, die verschiedenste Grautöne so bieten. Dabei wird mit Sicherheit wieder jede von uns völlig anders heran gehen - ihr dürft gespannt sein.

Ich habe es mir dieses Mal nicht unbedingt schwer gemacht, sondern auf Klassiker zurückgegriffen - Punkte und Glittergradient:

Dotticure nailart

Nageldesign in Grau

Dafür habe ich eine graue Basis mit dem trend IT UP Lack "020" aus der SUMMER RUSH Kollektion geschaffen und diese trocknen gelassen. Dann habe ich mit einem hellen Grau Punkte gesetzt. Das geht mit einem beliebigen Tool - ganz egal ob spezielles Dotting Tool, Zahnstocher oder Haarnadel - alles funktioniert hervorragend. Mein gewählter Lack dafür war der OPI "Skull & Glossbones" aus der uralten Pirates of the Carribean Kollektion. Die gleiche Farbe habe ich dann leicht entlang der Nagelspitzen mit einem Make-up-Schwamm aufgetupft. Nachdem auch dies etwas angetrocknet war habe ich den silber/goldenen Glittertopper "girl's best friend" von essence gewählt und auch diesen noch einmal mit dem Schwamm an den Nagelkanten geschichtet. Das ist eine relativ narrensichere Technik und sieht praktisch immer gut aus. 

Nailart Grau und Glitzer

Nageldesign mit Punkten

Simpel aber elegant und für jeden einfach nachzumachen. Früher liebte ich auch aufwändige Nageldesigns, aber mittlerweile kann ich vermehrt nur noch einfache Nailarts in meinen Alltag integrieren und habe daher eher Freude an simplen Ideen, die dennoch viel her machen. Wie findet ihr es?

Am Dienstag geht es hier natürlich wieder weiter - dann zeigt euch Jana ihre Interpretation.
Bis bald, 


Conny


 
Google+