Dienstag, 14. Juni 2016

Pastellmalerei | Gradient meets Vinyls

Aloha zusammen,

Pastell *hach* das ist eine Kategorie aus dem Bereich Farbe, mit dem ich in der Regel nicht allzuviel Kontaktpunkte habe.
Kurz gesagt: Ich mag's generell lieber leuchtender :D
Pastellfarbene Klamotten sucht man bei mir so gut wie vergeblich. Gleiches gilt für Nagellacke, weswegen ich eeeecht ein bisschen meine Sammlung durchstöber musste, bis ich genug Lacke für das heutige Design bei der Hand hatte.

Am einfachsten war's bei Grün. Da hatte ich nachher sogar drei Kandidaten in der engeren Auswahl. Pastellgrün scheint in meinen Augen also wohl doch annehmbar zu sein *hihi*.

Ich bin ja nicht generell gegen Pastell, ich hoffe Ihr versteht mich da jetzt nicht falsch ^^. Ich mag's nur an mir selber meistens nicht. Bei meiner Mama sind Pastellfarben der Kracher! Ich seh meistens aus wie verstorben... *hust*

Soviel also zu meiner Pastell-Vorgeschichte...
Ich nahm die Herausforderung trotzdem gerne an :D Schließlich geht es hier bei RainPow Nails ja gerade darum, sich selber auch ein bisschen aus den Komfortzonen zu bewegen und einfach mal was neues zu wagen.


Die Basis meiner ganzen Verkünstelei bildet Catrice ~ 01 White & Bright aus der Luxury Nudes Reihe. Der ist, im Nachhinein gesehen, doch mehr Nude als Weiß. Wenn ich noch mal anfangen könnte, würde ich wahrscheinlich ein "gescheites" Weiß nehmen, dann kommt das Gradient wahrscheinlich auch besser raus.
Lackiert hab ich von dem Catrice zwei Schichten... Was etwas anstrengend war. Er trocknet matt, war etwas zäh (ich hab ihn neulich geschenkt bekommen, daher hab ich keine Ahnung, wie alt er ist) und somit war die erste Schicht eher erschreckend als ein gescheites Nude. Nach drei Tropfen Nagellackverdünner wurde es dann aber mit der zweiten Schicht besser.
Was man hier auf den Bilder wohl so gut wie nicht sieht, sind die pink-irisierenden Partikel im Lack. Sieht man mit dem Gradient drüber aber auch in Echt kaum XD

Über den Basislack klebte ich dann, wer hätte es gedacht, Nailvinyls von Svenjas Nailart und zwar einmal die kleinen Klecks "Splash" und die eckigen "Aztec".
Drum rum dann eine ordentliche Portion Flüssiglatex (♥) und dann gings an die Schwämmchen.

Für das Gradient habe ich essence colour & care ~ 05 you made my day, trend it up Touch of Vintage LE ~ 010, p2 all light ~ 070 lucky lavender (von dem ich schon fürchtete, dass es nix wird, weil er einer dieser "UV"-Lacke ist, aber ich hatte nichts besseres XD), RdL Young Blogger's Collection ~ 01 lemon pie sowie aus der gleichen LE 04 bright sky (den unsere liebe Kathrin ja kreiert hat :D).

Dann Nailvinyls und Latex runter, Cleanup, Topcoat und fertig :D


Mit dem Ergebnis bin ich soweit eigentlich ganz zufrieden. Der TC hätte etwas weniger Mini-Bläschen schlagen und der Basislack etwas heller sein können.
Für meine gefühlt erste wirkliche Pastell-Begegnung ist es aber doch schick geworden.

Und nach ein paar Tage gewöhnt man sich auch an diese furchtbar hellen und dezenten Nägel *chrchrchr*.
Im Anschluß brauch ich glaub ne Dröhnung dunklen Holos oder so.

Ihr Lieben, vergeßt nicht, am Freitag wieder vorbei zu schauen, wenn Jana Ihr Design präsentiert!
Bis dahin macht's gut!

Mahalo und Ciao
Nyxx

Kommentare:

  1. Mir gefällt das Pastellige wirklich gut und die Kombi Aztec mit den Splash finde ich klasse :o)

    AntwortenLöschen
  2. Dabei ist es doch sooo schön pastellig, echt mal, dass du da 'ne dunklere Dröhnung brauchst - kann ich gut verstehen :D

    Das Design ist sehr hübsch =)

    AntwortenLöschen

 
Google+