Dienstag, 27. Oktober 2015

Halloween - Don't watch this

Hallo meine Lieben,


Der Titel mag für einige für euch vielleicht verwirrend sein, darum lasst mich eine kleine Geschichte erzählen: Als ich noch jung, schön und unverbraucht war, hatte ich mal ein Date zum DVD gucken. Die Filmauswahl lag bei dem jungen Mann, mit dem ich mich traf. Und was bringt man(n) natürlich für ein kuscheliges Fernseh-Date mit? Richtig. The Ring
Wait, whaaaaat?!?!?!  o_O

Genau. Aus irgendeinem, mir völlig unverständlichen Grund war er der Meinung, dass das ne gute Idee sei. War's nicht. Ehrlich. -.-
Jedenfalls nachdem ich den Film dann überstanden hatte (und nicht mit romantischen "ängstlichen" Ankuscheln oder so 'nem Blödsinn, sondern mit bleibenden psychischen Störungen fürs Leben), klickten wir uns dann noch durch's DVD-Menü und dort gab es natüürlich einen Punkt, der hieß, wie eben meine Überschrift, "Don't watch this". Es ist wahrscheinlich jedem, der den Film gesehen hat automatisch klar, was sich hinter diesem Menü-Punkt verbirgt: Das Video. Das Video nach dessen Ansehen man einen Anruf bekommt, in dem einem gesagt wird "Sieben Tage" und nach sieben Tagen ist man tot. Wollte ich selbstverständlich nicht angucken. Habe ich auch artikuliert. Zum "Spaß" hat mein Date es trotzdem angemacht... UND mich danach versteckt mit seinem Handy auf meinem angerufen... Witzig.


Aus uns ist dann nichts geworden... Komisch.

Allerdings kann ich heute den Vorteil daraus ziehen, dass meine seelische Zerstümmelung (jajaaa, ich bin da echt zart besaitet) euch ein "hübsches" Nageldesign beschert :D *yeeey*

Für alle Finger außer dem Ringfinger habe ich für das VHS-Rauschen einfach mit einem groben Küchenschwamm schwarzen Lack auf weißen getupft. Das Bild vom Brunnen und Samara (dem Mädchen) habe ich mit 3 unterschiedlichen grauen, einem weißen und einem schwarzen Lack freihand auf den Nagel gemalt.




Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis und hoffe, meine kleine gif-Montage gefällt euch ;) In diesem Sinne wünsche ich euch für Samstag Happy Halloween!

Eure Maria

Freitag, 23. Oktober 2015

Halloween - Haunted Houses 2.0

Hello there! :)

Heute gibt es meine Halloween- Nägel, die, da es mich kurz dahingerafft hatte^^, etwas kurzfristig entstanden sind :D

Und wie immer, wenn es schnellgehen soll, verlasse ich mich auf altbewährtes :D

Nämlich auf die beiden Glam Polish- Lacke "Book of Shadows" und "Tempestarii" sowie den Halloween- Decals von BornPretty (die #188) :D

Dieses Mal holten wir uns aber Unterstützung durch Nalani von Polished by KPT sowie einem weiteren Bogen Decals von BornPretty (die #066 vom obigen Link^^) :)
Außerdem habe ich endlich mal die Vinyls von She Sells Seashells (tongue twister anyone? :D) ausprobiert :D (Ich habe sie aber "anders" verwendet :D ich hab teile kurz mit Lack überpinselt und auf den Nagel geklebt ;D)





Damit Farbasis besser herauskommt, habe ich eine Schicht weißen Lack lackiert und diese Schicht trocknen lassen :)

Danach habe ich mit einem Stück Schwamm relativ unsorgfältig die Farblacke auf die weiße Basis getupft :)

Nachdem ich die Decals/Vinyls auf den Nagel gebracht habe, habe ich mit einem schwarzen Lack auf dem Mittel- und Zeigefinger noch einen "Boden" augepinselt, damit es nicht alles so in der Luft hängt ;D

Außerdem gibt es mangels Licht leider nur Blitzlichtbilder :O

Freut ihr euch auf Halloween? Macht ihr an dem Tag etwas? Macht ihr nix?
Sagts mir! :D

Liebe Grüße :)

Dienstag, 20. Oktober 2015

Halloween - Splatter

Aloha zusammen,

hach ja, Halloween. Ich find das ja immer wieder toll, was an kreativen Nailarts und Makeups zu dieser Gelegenheit aus dem Boden sprießt (wie Zombies aufm Friedhof *hach*).
Nachdem im letzten Jahr bei meinem RPN-Design ja so einiges schief ging, hab ich mir dieses Jahr besonders Mühe gegeben. Nirgends anstoßen, kein Nagelmassaker, kein Blut... ah, halt!

Es ist Halloween, kein Blut ist doch irgendwie auch keine Lösung...
Und da es mit Sicherheit nicht so daneben gehen konnte wie letztes Jahr, dachte ich mir, ich probier was, was ich noch nie gemacht hatte vorher (kein Witz!).

Splatter Nails!!


Ha! Für den ersten Versuch bin ich doch sehr zufrieden.
Gescheut hatte ich diese Art des Nailarts ja vor allem wegen der Sauerei, die damit höchstwahrscheinlich Hand in Hand geht. Wider Erwarten ging das bei mir aber und daher werd ich das wohl noch mal ausprobieren müssen ^^.

Benutzt hab ich:
essence 22 wild white ways in zwei Schichten.
Dann ging es an die Strohhalme, oder besser Röhrle, wie der viel schönere schwäbische Begriff dafür lautet! Diese hab ich gedrittelt. Heißt, mir reichte eigentlich einer.
Mehr oder weniger erfolgreich machte ich mich dann ans Lack-Pusten. Irgendwie hab ich den Dreh noch nicht 100% raus, oft hab ich gepustet und es passierte - nichts XD Keine Ahnung wie manche Damen bei YT das machen, bei denen gefühlt jedes Mal ein total toller Splatter-Klecks aus dem Röhrle kommt.
Nun ja, mit Geduld und Kiko 227 Dark Rouge Noir, fitwear FitFlop Red und p2 red i l♥ve u! LE 050 stylish ging es dann doch ganz gut und meine Trefferquote war doch recht beachtlich. Eigentlich ging kein großer Platscher daneben.


Der Daumen wurde etwas zu dunkel, wie ich finde. Am besten gefällt mir der Mittelfinger.
Alles in Allem also echt kein Hexenwerk. Mein Schminktisch sah danach noch gut aus. Lediglich auf dem Kosmetiktuch, dass ich unter der Hand hatte, sah man die Umrisse meiner Fingerspitzen *hihi*
Selbst der pinke Karton (jup, pink, weil dann ist es egal, wenn's schmutzig wird), den ich als großflächige Unterlage verwendet habe, hat kaum was abbekommen.

Und weil es mir so eigentlich auch gefallen hat, zum Abschluß noch ein Bild vor dem Cleanup :D Das ist noch ein bisschen mehr "splatter".


Auch geil, oder? Vor allem mit dem sich lösenden Latex an Ringfinger und Daumen *hihihi*

Ich hoffe, die Nägel sind Euch halloweenig genug ;) im Gegensatz zu letztem Jahr ist das hier ja schon fast "langweilig".
Mir persönlich hat's zumindest die 'Angst' vor Splatter Nails genommen und ich werd die Methode mit Sicherheit noch mal testen. Dann vielleicht etwas weniger blutig *hihi*

Vergeßt nicht, auch am Freitag hier wieder reinzuschauen, wenn Euch Arlett ihre Halloween-Mani zeigt. Ich bin schon gespannt!

Mahalo und Ciao
Nyxx

Freitag, 16. Oktober 2015

Halloween - Spider

Hallo Ihr,
ich LIEBE Halloween! Ich freue mich jetzt schon auf die ganzen Halloween Kindergarten-/Schulpartys, die ich Roseanne like für meine Kleine und ihre Freundinnen und Freunde veranstalten werde. 

Ich find es auch total spaßig, die Nägel dazu passend zu haben. Da ich aber, wie immer, unter Zeitnot leide, musste es was schnelles sein. Ich finde ja eigentlich nichts gruselig, außer Spinnen. Daher gibt es nur Spinnennetze :D und die Spinne als Clipart =D 



Benutzte Lacke:
butter London Cotton Buds
essence the gel nail polish black is back
Moyou Plate Gothic 07
Stempel Lacke: butter London Cotton Buds & essence nail art stamp polish black

Cliparts von clipartpanda

Schaurige Grüße
Nicole

Dienstag, 13. Oktober 2015

Halloween - Creepy Broken Doll Nails



Hallöchen ihr Lieben!

Der Broken Doll Look ist wohl einer der beliebtesten wenn es um Halloween geht - allein bei Google bekommt man über 1,5 Mio. Hits angezeigt. Fast alle drehen sich um das Gesicht, aber was ist eigentlich mit den Händen und Fingernägeln?! Die wollen doch auch zum restlichen Look passen und deswegen hab ich mir mal ein paar Gedanken gemacht und möchte euch heute meine Interpretation der Creepy Broken Doll Nails zeigen.

Die Nägel sind mit OPI - My Vampire is Buff grundiert worden und dann habe ich mit 3 verschiedenen anderen Nude-Tönen etwas Tiefe aufgebaut. Dazu die Lacke einfach mit einem Schwämmchen unregelmäßig auftupfen - das soll die Nägel porzellanartig und leicht dreckig aussehen lassen. Anschließend einen matten Topcoat darüber geben und gut trocknen lassen. 

Für die Risse und Löcher im Porzellan eignet sich der nail & cuticle tattoo liner von essence richtig gut. Man könnte natürlich auch einen Eyeliner Stift oder ähnliches nehmen. Malt einfach frei Schnauze kreuz und quer Risse und fehlende Teile ein - hier gibt es kein Richtig oder Falsch, zum Schluss wird alles gut aussehen ;)



Wenn ihr die Hände auch noch bemalen wollt, grundiert sie einfach mit einer hellen Foundation, zeichnet an den Knöcheln mit dem tattoo liner die Gelenke der Puppenfingern ein, schattiert es ein wenig mit einem schwarzen Kajal (z.B. mit dem essence smokey eye pencil in 01 back to black) und vergesst nicht noch ein paar Löcher und Risse auf den Handrücken und die Finger zu zeichnen.


Und weil ein Halloween Look ohne Blut für mich irgendwie nicht ganz vollständig ist, musste ich einfach noch mit einem dunkelroten Lack drübersplattern - am Besten richtig schön messy für den blutrünstigen Look! =D

Am Freitag zeigt euch Nicole ihre schaurig-schönen Halloween Fingerchen! Schaut auf jeden Fall vorbei! ;)

xoxo, Kathrin

Freitag, 9. Oktober 2015

Halloween - Geister

Hallo meine Lieben,

ich darf Euch zum Halloween Monat bei den RainPow Nails begrüßen :).

Ich hab echt lange überlegt, was ich für heute mache. Vor allem sollte es etwas sein, was ich nicht schon in den letzten 2 Jahren im Rahmen der HalloweenNailart Challenge (die im Übrigen auch dieses Jahr wieder bei mir auf dem Blog stattfindet) gemacht habe.

Dann sah ich ein tolles Design bei @mymaynails auf Instagram, das mich sofort fasziniert hat. Zum Glück gabs bei ihr auch noch gleich ein kleines Tutorial dazu. Denn auf den erstem Blick wusste ich nicht, wie sie es gemacht hat.

Und so konnte ich auch endlich meine UberMat einweihen. Wer sich jetzt fragt.....was für ne Matte??? guckt mal bei Steffi vorbei, sie hat eine tolle Review geschrieben. Klar kann man sich jetzt fragen, ob man unbedingt ne Silikonmatte für ~ 20 € braucht, aber 1. muss das jeder selbst wissen und 2. geben wir so viel Geld für Lacke aus, da kommts darauf auch nicht mehr an.

Ich war bisher unfähig brauchbare Decals selbst zu machen, ob nun auf Klarsichtfolie oder dem Stamper. Aber auf der UberMat hat es wunderbar geklappt und es lässt sich easy abziehen. Außerdem find ich die aufgedruckten Nägel klasse. So konnte ich den Lack präzise Lackieren und musste nix zurechtschneiden.

Das Design ist wirklich simpel. Ich habe ein dicke Schicht Schwarz (P2 Eternal) auf die Matte lackiert, dann einen Tropfen sheeres Weiß (Nivea ) draufgegeben und mit einem Zahnstocher Linien nach unten gezogen. Dann einfach mit Schwarz noch 2 Augen aufpunkten und fertig sind die Geister. Das Ganze muss dann gut durchtrocknen. Meine Nägel habe ich jeweils mit einer Schicht Eternal lackiert, Lack leicht antrocknen lassen und dann kamen auch schon die Decals drauf. Hier hatte ich ein bisschen Probleme, weil es gerade an den Rändern sehr faltig war. Irgenwie ist meine Nagelform nicht für Decals gemacht, deswegen nutze ich auch ungern Ganznagelsticker (ich erinnere an meinen Palmenfail ;D). Aber mit einer Schicht Topcoat hat sich das zu Glück gelegt. Am Ende hab ich das Design noch mit dem matten Topcoat von OPI mattiert, weil ich das passender fand.






Und, wie findet Ihr meine Geister? Kennt Ihr die UberMat oder habt Ihr sie vielleicht selbst?

Am Dienstag ist Kathrin an der Reihe, schaut rein!

Gruselige Grüße
Janine ♥
 
Google+