Freitag, 14. November 2014

Inspired by fabric - Omas Gardine oder doch Hochzeitskleid?

Hallöchen ihr Lieben :D

Also ich wurde, wie meine Vorschreiberinnen, ebenfalls nicht von meinem Kleiderschrank inspiriert ;).

Aber ich hatte schon recht schnell eine konkrete Idee für mein Design, vor allem wusste ich, welchen Lack ich dafür nutze.

Es gab ja eine Weile lang günstige Orlys bei TKMaxx. So landete auch Peaceful Opposition in meinem Einkaufskorb. Ein Lack, den ich für den Normalpreis wohl eher nicht gekauft hätte. Nicht weil er nicht schön ist, aber ich mag ja doch mehr Farbe. 

Hier haben wir ein helles, sheeres Weiß vollgepackt mit silbernen und weißem Glitter. Vor allem der quadratische Glitter hat es mir angetan. 

Auf den Nägeln ist er unheimlich zart und zauberhaft. Und auch wenn ich nicht so der schlichte Typ bin, gefällt mir der Lack doch ungemein. 

Beim Bornprettystore hatte ich mir  diese Decals* ausgesucht und fand diese doch recht passend zum Lack. 

Und dann gings los.....

Passende Muster ausgesucht und zugeschnitten, eine Schale mit Wasser geholt, Decals reingeschmissen. 

Die Ersten fanden auch unkompliziert ihren Weg auf den Nagel. Aber bei den Folgenden wurde es schon schwieriger. Ich wunderte mich schon, warum die auf einmal so dick und unflexibel sind. 

Es hat bestimmt 10 min. gedauert, bis ich darauf gekommen bin, dass ich vergessen habe die Schutzfolie abzuziehen. Joaaaaa, ich würd mal sagen, irgendwie typisch ;D. Naja, jedenfalls klebten die Decals bombenfest an der Schutzfolie. 

Also ging das Ganze Spiel von vorne los. Und siehe da, es funktioniert tatsächlich, wenn man doch diese blöde Folie entfernt.

Die Decals ansich sind wirklich gut. Sie sind nicht zu dünn, so dass man sie gut auf dem Nagel platzieren kann. 



 

Und weil ja Arlett in ihrem letzten Post so geizig war mit Bildern ;D, gibts von mir ein paar mehr. 

Ich habe die ganze Geschickte noch mattiert. So hat mir das Design noch viel besser gefallen. Ich habe es auch tatsächlich ein paar Tage getragen, weil ich doch sehr angetan war.




So, und nun seid ihr gefragt :D 

Gardine oder Hochzeitskleid?

*PR-Sample, mit dem Code "JQL91" bekommt ihr 10 % Rabatt auf eure Bestellung beim BPS




Kommentare:

  1. Hochzeitskleid aus Oma's Gardine? Das ganze erinnert mich an Kleider aus der Nachkriegszeit, als frau selber geschneidert hat und sicherlich auch zu Oma's Gardine gegriffen hat. Ich finde es echt suess!

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem ich es mir 2 x angeschaut habe: aufgrund des schönen Basislacks eindeutig Hochzeitskleid.

    Liebe Grüße,
    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super schön aus, könnte ich mir auch super als Hochzeitsmani vorstellen..toll!

    AntwortenLöschen
  4. Tischdeckchen? :D
    Auf alle Fälle ganz bezaubernd und so richtig romantisch-kitschig, toll! =)

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde auch sagen Hochzeitskleid :D Ich finde der Orly wirkt so feenhaft - einfach nur toll und dann noch in Kombination mit den Decals - ein Traum <3

    AntwortenLöschen
  6. ^^ Das erinnert mich daran, dass ich in sehr jungem Alter mal Oma's Gardine zerstörte (fotografisch belegt XD). Allerdings war die nicht so schön, wie Dein Design (und meine Oma insgeheim froh, dass sie neue kaufen konnte ^^).

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde, es sieht super schön aus. Der leichte Kontrast zwischen dem Weiß und dem Off-Weiß gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen

 
Google+