Mittwoch, 30. April 2014

Comic Geek... äh Week - Batman

Hallo ihr Lieben,
als wir das Thema für diese Woche festlegten, war mir sofort klar, das es Batman werden muss. Ich bin eher nicht der Comicleser, aber durch das Videospiel "Lego Batman" (ja tatsächlich :D), habe ich meine liebe dazu entdeckt. Es gab einige Charaktere, die mich auf ihre eigene Art und Weise in den Bann gezogen haben. Deshalb habe ich meine 5 liebsten auf meine Nägel gebracht, aber seht selbst!

Freeze

Poison Ivy

Batman

Joker

Riddler

Verwendet habe ich folgende Lacke:
Manhattan Lotus Effect | 45P
Essie | blanc
p2 Color Victim Nailpolish | eternal
Kiko Nail Lacquer | 267
Manhattan Lotus Effect | Ma Marals
Ciaté | apple & custard
Ciaté | hidden gem
Ciaté | fit for a queen

Gemalt habe ich das ganze mit Nailartpinseln, aber so hunderprozentig zufrieden bin ich wie immer nicht. Trotzdem finde ich es für meine Verhältnisse gut gelungen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht dieses Thema auf die Nägel zu bringen. Ich hab schon DIE Idee, wie ich das nächste Thema umsetze und das wird richtig gut, ich denke da kann ich euch mal etwas wirklich hübsches zeigen ;)

Welches ist euer liebsten "Comic-Videospiel"? Tipps anyone?

Liebste Grüße


Dienstag, 29. April 2014

Comic Geek... äh Week - Pop Art à la Roy Lichtenstein

Huhu ihr Lieben!

Wer kennt es nicht? Denkt man an Comics, kommen einem zuerst immer Batman, Superman, Spiderman und Co. in den Kopf. Der Zeichenstil vieler dieser Comics ist auf Roy Lichtenstein zurückzuführen - zusammen mit Andy Warhol einem Vater der Pop Art.
Und genau diesen klassischen Pop Art Comic wollte ich schon immer mal auf die Fingerchen bringen. Echt immer schon. Aber irgendwie gab es nie die Möglichkeit dazu - meistens scheiterte es an Zeitmangel, Talentmangel, Farb- oder Pinselmangel. Jetzt war die Gelegenheit aber günstig, also ran an den Speck!

Schnell war auch dieses Mal für mich wieder klar, dass hier die Acrylfarbe zum erneuten Einsatz antreten darf - damit lässt sich so mancher kleiner Fehler schnell wieder ausbessern und das Design sah in meinem Kopf schon ziemlich detailliert aus ;)

Als Basis für das Ganze dient hier Bloggers Liebling - die #400 von Flormar (einfach der beste weiße Lack), gepaart zusammen mit Matte Victim von p2. Und weil ja immer nur Ergebnisse vorgesetzt bekommen langweilig ist, hab ich für euch mal die einzelnen Phasen der Entstehung festgehalten ;)
Da werden dann erst einmal grob die ersten Umrisse draufgepinselt.


Jaaa, alles noch ein bisschen krumm und schief... Hier und da muss noch ein bisschen mit einem feuchten Wattestäbchen verbessert werden, aber dann kann endlich die Farbe kommen - Juhu! =) 


Langsam kann man tatsächlich erkennen wo die Reise hingehen soll, aber die Konturen müssen natürlich noch nachgezogen, Details hinzugefügt und kleine Patzer ausgebessert werden.


Und? Das kann sich doch schon sehen lassen! Nach einer gefühlten Ewigkeit (mittlerweile ist es draußen sogar schon dunkel geworden *ohje*) sind die Fingerchen dann bereit für eine dicke Ladung matten Topcoat und eine Runde Clean Up mit einem angefeuchteten Pinsel ;)

Und so sieht nach der ganzen Farbmanscherei meine Alu-Folien-Palette aus:


Ein ziemlich wildes Durcheinander an gemischten Testfarben, Teststrichen und, und, und ;) 
Für mich hat sich der Aufwand und die ganze investierte Zeit dieses Mal aber gelohnt, denn ich bin richtig zufrieden mit meinem Ergebnis - man kann zumindest meine Inspiration deutlich erkennen =D



Morgen dürft ihr euch dann auf Nessies Batman freuen =)

xoxo, Kathrin

Montag, 28. April 2014

Comic Geek... äh Week - Sailor Moon

Hallöchen meine Lieben,
diese Woche steht ganz unter dem Motto der gezeichneten Geschichte - dem Comic. Ich persönlich hab mich ja gefreut wie Bolle, als das Thema gewählt wurde, weil ich Comics lese, seitdem ich klein bin und nie wirklich damit aufgehört habe. Erwachsen werden? Fuck that shit :D
Allerdings hat sich mein bevorzugtes Genre ein wenig gewandelt - damals hab ich eher das Lustige Taschenbuch verschlungen und heute sind es hauptsächlich Mangas. Dementsprechend widme ich mein Nageldesign auch einer Heldin meiner Kindheit: Sailor Moon!!!  *___*  Eines gleich vorne weg: Das wird ein SEHR bildlastiger Post! Wenn ihr also kein Sailor Moon Fan seid, heißt es entweder Arschbacken zusammen kneifen oder Tschüss, bis zum nächsten Mal ;) Ich habe nämlich eins über die Jahre festgestellt: Es gibt 2 Arten von Frauen - die, die Sailor Moon lieben und die, die das total dämlich finden. Drei Mal dürft ihr raten, zu welcher Fraktion ich zähle :D


Kurz die hard facts: Sailor Moon ist ein klassischer Magical Girl Manga der Zeichnerin Naoko Takeuchi. Die Protagonistin Usagi "Bunny" Tsukino erhält eines Tages durch eine Zauberbrosche, die ihr die sprechende Katze Luna schenkt, magische Kräfte und kämpft fortan gegen das Böse. Auf Ihrem Weg lernt sie dabei nach und nach die anderen Sailor Kriegerinnen kennen, die anfangs alle einem Planeten im Sonnensystem entsprechen (ich fang jetzt hier keine Pluto-Diskussion an - der Schmerz sitzt noch zu tief... :`(  ). Später kommen noch ihre Tochter aus der Zukunft, Sailor Chibi Moon, die Sailor Star Lights und Sailor Chibi Chibi hinzu. Die jeweiligen Staffeln sind dabei ganz klassisch so aufgebaut, dass immer schwierigere Gegner bekämpft werden, bis es am Ende den Staffelboss zu schlagen gilt.


Was ich hier aber zu meiner eigenen Schande gestehen muss, ist, dass ich bis vor kurzem nur den deutschen Anime kannte und erst kürzlich angefangen haben den Manga auf Englisch zu lesen (für alle Noobs: Mangas sind die gezeichneten Comics und Animes Zeichentrickfilme oder -serien). Grund dafür ist, dass ich nun schon öfter gehört habe, dass der Anime eigentlich nur lose mit dem Manga verknüpft ist und der Manga wesentlich ernsthafter und zum Teil auch martialischer als der Anime sein soll. Da mich die Naivität des Anime immer ein ganz klein wenig gestört hat, hab ich nun also im Alter von 27 Jahren angefangen, Sailor Moon zu lesen *Self-Five!*  :D
Da ich mich für die Nägel nicht zwischen Anime- und Manga-Stil entscheiden konnte, hab ich mich dazu entschlossen, nur die schwarzen Silhouetten vor dem jeweiligen farblichen Thema und Symbol der Kriegerin zu malen.
Ein Novum ist dieses Mal, dass ich euch nicht sämtliche Lacke, mit denen ich gearbeitet habe, aufzählen werde, weil es einfach fucking, lächerlich viele sind und ich das weder tippen, noch ihr das lesen wollt. Dafür gibt's ein Bild des Arsenals:


Also dann:  
Moon Prism Power! Make Up!


Hach ja, wenn's nur so leicht wäre... Tatsächlich habe ich auch diesmal viel Arbeit reingesteckt. Damit auch die rechte Hand so ordentlich wie möglich wird, habe ich die neuen nail art do it yourself sticker von essence verwendet und mir so meine eigenen Sailor Moon Nail Sticker gezaubert. Ich ersten Schritt hab ich die Grundfarbe in 2 Schichten aufgetragen. Danach hab ich das jeweilige Kriegerinnen-Symbol mit einem sehr feinen Pinsel aufgemalt. Damit die Symbole ein bisschen ausschauen, als würden sie leuchten, hab ich in der gleichen Farbe der Symbole ein wenig Lack drum herum getupft. Anschließend hab ich dann mit schwarzem Lack die Sailor Kriegerinnen in ihrer jeweiligen Signature Pose aufgemalt - das ist mir mal besser und mal kaum gelungen.
 

Nach dem Bepinsel zieht man den Sticker nur noch von der Trägerfolie ab, bringt in auf dem Nagel an, (merkt, dass man seine Nägel zu schmal eingeschätzt hat und ärgert sich ein wenig, ) schneidet den überstehenden Sticker so nah wie möglich am Nagel ab und feilt den Rest mit einer scharfen Feile auf Nagelhöhe.


Da man auf den Ganz-Hand-Bildern, die einzelnen Figuren nicht so gut erkennen kann, hab ich hier noch mal eine Individualansicht jedes Nagels vorbereitet - immer nach dem Schema Name, 3 Haupteigenschaften, Posing-gif, Nagel, Pose. Am Ende dürft ihr gern raten, welche MEINE Lieblings-Sailor-Kriegerin war. Ich meine, sie ist mir mit am besten gelungen ;)


Usagi „Bunny“ Tsukino alias
Sailor Moon
 Dümmlich, selbstlos, großes Herz

Den Anfang macht natürlich der Star oder in dem Fall Mond... -.- (ja ok, der war schlecht, aber er musste sein). Und schon geht's auch mit den Extrawürsten los: Die Zöpfe sind bei Ihrer Signature Pose einfach zu weit links und rechts - das geht auf keinen Nagel. Deshalb hab ich die rechte Pose mit hängenden Zöpfen gewählt.



Makoto Kino alias
Sailor Jupiter
 Stark, sportlich, super Köchin



Rei Hino alias
Sailor Mars
 Dickköpfig, aufbrausend, mannstoll



Ami Mizuno alias
Sailor Merkur
Schüchtern, hochintelligent, besonnen



Minako Aino alias
Sailor Venus
 Selbstverliebt, dümmlich, willensstark



Chibiusa Tsukino alias
Sailor Chibi Moon
Manipulativ, eifersüchtig, großes Herz



Hotaru Tomoe alias
Sailor Saturn
Still, in sich gekehrt, einsam



Michiru Kaioh alias
Sailor Neptun
Hochbegabt, elegant, etwas kühl



Haruka Tenoh alias
Sailor Uranus
Sportlich, jungenhaft, stur



Setsuna Meioh alias
Sailor Pluto
Ernsthaft, elegant, verantwortungsbewusst



So das war's auch schon von mir. Doch zwei Fragen hab ich noch: Wart ihr auch Sailor Moon Fans??? Und wenn ja, welche war eure liebste Sailor Kriegerin und wieso??? Ich freu mich schon auf eure Antworten :D Und schaut morgen unbedingt bei Kathrin vorbei, um ihre tollen Pop Art Comic Nails zu bewundern!

Update: Meine liebste Sailor Kriegerin waaaaaaaaaaaaaaar:

 

Natürlich Sailor Jupiter :D

Dann bis zum nächsten Mal, eure

erstellt via Doll Divine

alias



 
Google+