Sonntag, 30. März 2014

Neue Technik: Water Marbling

Hallo ihr Lieben,
heute dürft ihr den meinen ersten Versuch einer Water Marbling Maniküre ansehen. Ich sag euch, Techniken mit Wasser und ich, wir werden definitiv keine Freunde. Ich weiß nicht woran es lag, ich habe es fünf mal probiert - vergeblich! Nun zeige ich euch aber erst einmal, was ich überhaupt zu Stande gebracht habe.


Woran es lag, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Wie ihr seht ist das Ergebnis am Zeigefinger halbwegs annehmbar, ansonsten hat sich unter dem Lack das Wasser angesammelt und ließ sich absolut nicht entfernen. Es saß sozusagen direkt unter dem Lack. Ich hatte keine Probleme mit den Lacken im Wasser, sie haben sich wunderbar verteilt und ließen sich auch schön verwirbeln - es ist mir ein Rätsel. Hier seht ihr tatsächlich meinen ersten Versuch - es war das annehmbarste Ergebnis. Der Lack an sich war trocken, ließ sich aufgrund des Wassers aber vom Nagel schieben >.<

Verwendet habe ich folgende Lacke:
Essie - Spaghetti Strap (als Basis)
Essie - Blanc
Ciaté - Hoopla
Ciaté - Kiss Chase

Falls ihr Water Marbling schon einmal "erfolgreich durchgeführt" habt, würde ich mich total über eure Tipps freuen. 
Und damit endet wieder eine unserer Themenwochen, ich hoffe es hat euch gefallen und muss den anderen Mädels ein rieeeesen Lob aussprechen, ihr habt alle ganz fabelhafte arbeit geleistet - ich bin begeistert!

Einen schönen Sonntag wünscht euch

Kommentare:

  1. Ja, Water Marbling ist so eine Sache. Ich hatte allerdings das Problem, dass ich anfangs gar keine rechten Wirbel im Lack (auf dem Wasser versteht sich) ziehen konnte. Was hast du verwendet??? Ich habe anfangs gehört, dass es mit destilliertem Wasswer gut funktionieren soll.... kein Erfolg. Dann habe ich Leitungswasser genommen... kein Erfolg. Dann habe ich die Temperaturen gewechselt und siehe da - irgendwann hatte ich ein annehmbares Ergebnis (übrigens bei leich kalten, nicht leich warmen Wasser) (Ergibnis siehe hier: http://schunki.deviantart.com/art/Water-Marble-Nails-orange-353483526). Wie sind da deine Erfahrungen???
    Bezüglich der "Wasser zwischen Nagel und Lack"-Problematik kann ich dir leider keinen Tipp geben, da das Problem bei mir kein einziges Mal aufgetreten ist o.O? Hast du die Lackschicht auf dem Wassser eventuell zu dick gemacht? Oder war der Lack auf dem Wasser vielleicht schon zu trocken, sodass er nicht elastisch genug war sich dem Nagelanzupassen?

    AntwortenLöschen
  2. Ja.. Water Marbling.. tja.. nicht meine Welt. Ich kanns auch nicht :D

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven und Music | Endless Love

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir klappt es meistens auch nicht wirklich :/ Keine Ahnung, irgendwie hab ich da auch nicht sooo das Händchen für. Oder die Lacke, an denen scheitert es auch oft. Kann Deinen Frust also sehr gut nachvollziehen :)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mal ein Watermarble Design à la Funnypilgrim versucht. Sie hatte da mal ein Tutorial zu hoch geladen. Und es hat eigentlich auch ganz gut funktioniert. Ist aber schon ewig her und war auch mein erster und einziger Versuch bisher. Wirst du es nochmal versuche?n? Übung macht ja bekanntlich den Meister. Und der Zeigefinger sieht ja auch schon gut aus!

    LG
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole, schade, dass es nicht geklappt hat. Ich finde ja das Water-Marbling-Design an anderen auch so schön, habe es aber selbst noch nie ausprobiert, da ich die große Sauerei scheue, Aber Du hast ja noch andere Techniken in Deinem Repertoire, wovon ich die ein oder andere schon abgeschaut habe ;) Ich wünsche Dir ein schönes Osterfest. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  6. Huhu! :)
    Also ich kann mir grad gar nicht erklären, wie man da Wasser unter den Lack bekommt... Wie hast du das denn versucht? Du hast ja auch ziemlich viel Lack auf den Fingern, hast du es mit der Auf-dem-Nagel-mischen-Variante versucht?
    Die habe ich noch nie ausprobiert, aber ich für die "normale Version" habe ich neulich erst ein Tutorial gemacht, vielleicht hilft dir das weiter:
    http://lacknroll-nails.blogspot.de/2014/04/tutorial-water-marble-schritt-fur.html
    Ich hoffe das fällt jetzt nicht als Eigenwerbung negativ auf, aber du hattest ja nach Tipps gefragt... ;)

    Liebe Grüße,
    Shirley :)

    AntwortenLöschen
  7. Also ich tue mich da auch schwer. Aber man kann ja auch nich alles beherrschen, wenn gleich ich die Technik nun auch unbedingt mal ausprobieren muss. Vielleicht startest Du ja noch einen Versuch? Ich komm jetzt jedenfalls öfter und schaue immer mal bei Dir vorbei ;)

    AntwortenLöschen

 
Google+