Freitag, 28. Februar 2014

Ländersache: Japan

Ich schätze, ein paar von euch haben sich sicher schon gewundert, wo denn die asiatische Note in unseren Länderposts bleibt, denn in Zeiten von Sushi, Mangas und Gangnam Style kommt man ja an diesem Teil unserer Welt kaum noch vorbei. Und gerade als ihr dachtet, dass das die Woche nicht mehr passiert, kommt der japanophile Beitrag - bam!  :D
Warum ich Japan gewählt habe, steht ja schon ein bisschen im ersten Satz. Ich liebe einfach die meisten Exportschlager aus diesem Land, wozu natürlich auch Mangas, Animes, Sushi, die Popkultur und vor allem der klare, schlichte (Einrichtungs-)Stil gehören. Eine Zeitlang hatte ich sogar mit dem Gedanken gespielt, Japanologie zu studieren, was eigentlich nur an der Frage gescheitert ist „Was mache ich denn dann beruflich aus dem Studium?“. Außerdem ist für das Zustandekommen dieses Posts nicht ganz unwichtig, dass Japan nageltechnisch eine der am einfachsten umzusetzenden Flaggen der Welt hat ;P
Ironischerweise passt die Flagge, anders als in meinem hübschen Köpfchen zurecht gesponnen, so gar nicht zu meinem restlichen Design. Aber gut, suboptimal happens. Dafür ist das restliche Design in meinen Augen wirklich außergewöhnlich gut gelungen, was Vorstellung vs. Umsetzung anbelangt. Dabei  habe ich mich bei meiner Umsetzung ganz bewusst gegen das recht verlockende Skittle-Design entschieden, bei dem auf jedem Nagel ein anderes, landestypisches Merkmal zu sehen ist. Zum einen wollte ich etwas haben, das ich auch auf Arbeit gut tragen kann, ohne schief angesehen zu werden, zum anderen war ich schlichtweg zu faul jeden Nagel mit kleinen Bildchen zu verzieren (das hätte ich ja dann auch mit links auf der rechten Hand machen müssen!). Stattdessen sollte es passend zu meiner Assoziation mit diesem Land etwas Schlichtes und Elegantes sein.
Und da ich euch nicht weiter auf die Folter spannen möchte, was es denn nun geworden ist, falle ich einfach mal mit der Tür ins Haus. Die restlichen 8 Nägel (10 – 2 für die Flaggen) haben das Design von Kois. Da ich selbst Fische habe und mir in der Zoohandlung immer gern diese riesige, schöne Karpfenart anschaue, lag die Wahl für mich auf der Hand. Und edel sind sie allemal, werden sie doch seit 1870 von japanischen Adeligen und heutzutage von jedermann als Statussymbol gehalten.


Weiterer Pluspunkt und Fun Fact: Sogar die Länderflagge Japans ähnelt einem Koi, nämlich dem Tancho :D Somit ist mein Nageldesign eigentlich sogar vollständig auf Koi gemünzt ;)
Für mein Design habe ich  mich für das Muster des GinRin Kōhaku  entschieden.

Quelle: www.fischzucht-mueller.de/koi.html

Dieses ist zwar per se recht schlicht (vor allem wenn man sich die Shusui- und Ochiba-Kois ansieht), aber da ich es nicht nur beim Muster bewenden lassen wollte, habe ich mit Absicht einen zweifarbigen Fisch ausgesucht. Das Vorgehen zum Kreieren eines Koi Nail Designs ist denkbar einfach: man grundiert den Nagel weiß, trägt eine Schicht Perlmuttschimmerlack auf, malt frei Hand mit dem Pinsel des orangen Lacks willkürliche, koiähnliche Formen auf den Nagel, stampt darauf ein schuppenförmiges Muster und – Tadaaaaaaa Fischfinger :D


Verwendet habe ich für das gesamte Design Folgendes:
  • eine Schicht XXL Nail Thickener von essence
  • zwei Schichten 1 blanc von essie
  • eine Schicht 31A von Manhatten (Koi Design)
  • 168 catch fire von ANNY für das orange Muster (Koi Design)
  • good as gold von essie zum Stampen (Koi Design)
  • Pro Plate Collection 01 von MoYou London zum Stampen (Koi Design)
  • Q42 von Manhatten für den roten Punkt (Flaggen)
  • eine Schicht Voluminizer von p2

Wenn man die Trocknungszeit mal außen vor lässt, geht das ganze Prozedere überraschend schnell und ist daher absolut auf der Gerne-wieder-Liste!


Auf mein Koi Design bin ich übrigens sehr, sehr stolz, da die Idee ganz allein auf meinem Mist gewachsen ist! Auf noch keinem anderen Nagelblog habe ich bisher etwas Vergleichbares gesehen (und ich lese wirklich viele davon!) und es gefällt mir einfach ausnehmend gut! Von daher nenne ich dieses Design exklusiv jetzt und für immerdar Koi Style© by Miss Cherrychaos :D  

So spread the word! There’s a new trend in da damnfucking town, bitches!!!

;) Ich hoffe, euch gefällt das Design genauso gut wie mir (immer her mit den Kommentaren ;) ) und schaut auf jeden Fall morgen vorbei um die zweite USA-Interpretation vom lieben Lackopfer zu bewundern!!!

Schickes Wochenende, meine Hübschen
Eure

Donnerstag, 27. Februar 2014

Ländersache: Irland

Aloha und Fàilte!

Bei mir dreht sich heute alles um die grüne Insel: Irland!
Ich hege schon seit langer Zeit eine kleine Leidenschaft für die grüne Insel. Reisetechnisch steht bei mir nur noch Hawai'i höher im Kurs. Leider hatte ich bis jetzt nicht die Gelegenheit, meinen Fuß auf Irischen Boden zu setzen. Traurig, aber wahr ^^. Meine Eltern waren mal da, und anstatt mich mitzunehmen, haben sie mich nachträglich mit tollen Fotos und Erzählungen gequält. Na danke :D.
Zudem hab ich einen Halbiren in der WG. Aber das nur am Rande...

Ich habe mich bei meinem Design bewußt für die Republik Irland entschieden. Nordirland bleibt hier, zumindest Flaggentechnisch, außen vor (die haben nämlich den Union Jack, und mein Land ist ja nicht England). Ich werde mich jetzt auch nicht weiter zur Irlandpolitik äußern. Das will hier und heute wahrscheinlich auch keiner lesen *lach*.

Nun aber zum Nageldesign :D


Benutzt hab ich folgende Lacke:

essence ultra strong nail hardener (Base)
Sally Hansen ~ Ivory Skull (weiß)
essence Kalinka Beauty LE ~ 01 Absolut Blue (Blau)
colours for you ~ 275 (orange)
essence A New League LE ~ 04 Tommy's Favorite Green (Grün)
Catrice Arts Collection ~ C03 Bronze-Deco (Gold)
Lacura Beauty quick gloss topcoat
(und für den kleinen Finger BeYu High Gloss Top Coat. Aber wie man sieht, hat er geschmiert und dann wollte ich kein weitere Risiko eingehen ^^)


Daumen: Eine Harfe auf blauem Grund - das Wappen der Republik Irland. Ehrlich gestanden wußte ich bis heute gar nicht, dass der Hintergrund Blau ist. Da mußte ich schnell noch ein Blau raussuchen *hihi*
Zeige- & Ringfinger: Kleeblatt! Shamrock! Mehr Irland geht ja kaum, nicht wahr? Und halbwegs erkennbar sind sie auch noch XD. Irgendwie war es in meiner Vorstellung mit Dotting Tools einfacher zu bewerkstelligen.
Mittelfinger: Keltische Knoten. Auch so ein "typisch irisches" Ding, oder? Das ist Versuch 2. Nr 1 kann man auf den Bildern zum Glück kaum erahnen. ^^ OMG, diese Muster trieben mich fast in den Wahnsinn... Danke diesem Tutorial hab ich dann aber was halbwegs vernünftiges geschafft. Das Schwarz ist übrigens ein poppeliger schwarzer dünner Filzstift. Das erste, was mir über den Weg lief, nachdem mein essence Tattoo Pen Dings den Geist aufgegeben hat (worüber ich mich sehr ärgere, aber darum soll es hier nicht gehen ^^). Ja, schwarz. Der Überlack machte lustige Sachen damit.
Kleiner Finger: Die Irische Flagge: Grün, Weiß, Orange. Dazwischen Éire, der irische Name für Irland. Ebenfalls mit dem Filzstift geschrieben. Der BeYu-Topcoat mag keine Filzstift.

Daumen im Detail


Die Kette, die ihr hier seht, ist übrigens das einzig wirklich Irische auf den Bildern. Die haben mir meine Eltern damals aus Irland mitgebracht und ich trage sie seitdem jeden Tag. Ohne fühle ich mich komisch (Selbes gilt auch für den Ring, der schon Ausgabe 2 ist, aber der ist nicht irisch, der sieht nur so aus).

Ich hoffe, Euch hat der kleine Ausflug nach Irland genauso gut gefallen wie mir! Morgen entführt Euch Maria dann nach Japan, also vergeßt nicht, vorbei zu schauen :D


Mahalo, Ciao und Slàn leat!

Mittwoch, 26. Februar 2014

Ländersache: USA - Klappe, die Erste!

Hallo ihr Lieben!

oder: Good Morning / Hi / Hello / Howdy! 

Nach Finnland und den Niederlanden schauen wir heute mal über den großen Teich und landen in den USA! Für mich war von Anfang an klar, dass ich gerne zu diesem Staat etwas machen möchte -  lange war ich mit einem Amerikaner zusammen, mein Bruder lebt mittlerweile dort und mein Neffe ist sogar geborener Amerikaner.  

Fragt man die meisten nach einer Stadt in den USA, wird wohl häufig New York die Antwort sein - und NYC war auch die Inspiration für meine Mani.


Die nächtliche Skyline mit der Freiheitsstatue ist einfach ein wunderschöner Anblick und das wollte ich einfach irgendwie auf den Nägeln festhalten. 



Im Grunde habe ich nur einen einzigen Farblack verwendet und zwar DollishPolish - Welcome To Camp Crystal Lake aus der letzten Halloween Collection, der Rest ist Acryl-Farbe. Es lässt sich so einfach wesentlich besser gestalten und präsziser zeichnen (auch wenn ich noch üben muss =D). Für den richtigen Glanz gab es noch den p2 4in1 complete care Lack aus dem neuen Sortiment drüber.


Am Samstag werdet ihr übrigens von Lackopfer noch eine Interpretation der USA zu sehen bekommen und morgen dürft ihr euch auf Nyxx und Irland freuen! =)

xoxo, Kathrin

Dienstag, 25. Februar 2014

Ländersache: Die Niederlande

Goede morgen allemaal!

Für mich war bei meiner "Ländersache" relativ schnell klar, dass ich die Niederlande nehmen würde. Ich lebe schon immer sehr grenznah, kann die Sprache sehr gut (ich hab sie 5 Jahre lang an der Schule gelernt und Niederländisch war sogar mein erstes Abifach, welches ich mir einer 1 bestand!) und ich habe 7 Monate versucht, in Nijmegen Logopädie zu studieren. Mein eigener Sprachfehler kam mir dazwischen, und nun bin ich eben bis auf einen echten Niederländer an meiner Arbeit die einige, die die Sprache unserer Nachbarn beherrscht. Die entsprechenden Kunden freuen sich immer sehr ^^


Das meiste kann man vermutlich erkenne, aber ich denke, ich erkläre doch ganz kurz, was was ist xD



Die Niederlande sind DAS Tuplenland. Also dachte ich mir, brauche ich eine! Vorbild war hier ein Video von Cutepolish. Einfach, aber meiner Meinung nach ganz schön :)


Das erkennt man vielleicht nicht ganz so gut: Es soll Käse darstellen. Gouda kennt ja jeder, aber wie viele wissen, dass der tatsächlich aus den niederlanden kommt? Oder Oud Amsterdamer, Maasdamer oder Leerdamer kommen ursprünglich aus den Niederlanden. Wir haben hier ein absolutes Käseland und daher musste ein Stück auf meine Nägel ;)


Das erste Mal, dass ich mit so ner Folie gearbeitet habe. Dementsprechend bescheiden sieht es aus. Es soll eine Krone darstellen, denn die Niederlande gehören zu den wenigen Ländern in Europa, in denen noch eine Monarchie vorliegt. 


Hier habe ich die niederländische Flagge darstellen wollen. Da es nicht einfach nur dieses typische Block-Ding sein sollte, habe ich das ganze einfach als Cloud-Design aufgezogen.


Statement pur. Orange / Oranje ist die erklärte Lieblingsfarbe der Niederländer. Das wissen wir spätestens seit diversen WMs und EMs. Seine Herkunft hat das ganze im Namen der Königsfamilie: Oranien-Nassau.Ursprünglich stammt dieser Name von einer Provinz in Frankreich in der Rhon-Ebene.




Hier noch die benutzten Lacke


Essie Capri, Essie Ballet Slippers, p2 Blue's Time, Essie Butler Please, P2 Summer to go!, Essie Too too hot, der schwarze Liner aus der Essence Tribal Summer LE (und nicht auf dem Bild: Flormar 400).

Morgen ist übrigens ein USA Design geplant!


Montag, 24. Februar 2014

Ländersache: Finnland

Moi!
Wir starten mit einer neuen kreativen Woche auf RainPow Nails.

Das Thema diese Woche: Ländersache

Mir war sofort klar, ich nehme Finnland. Seit meiner Kindheit liebe ich dieses Land. Der viele Schnee, die vielen Wälder, die Seen und vor allem die wahnsinnig guten Musiker, die aus diesem zauberhaften Land kommen, haben es mir angetan. Ich war sogar mal kurz davor dort als Au-Pair zu Leben, jedoch kam dann alles anders als ich dachte. 
Eine kurze Erklärung zu meinen Nägeln:
 
Die Noten: Durch die Musik bin ich das erste Mal (und noch viele weitere Male) nach Finnland geflogen. Damals spielten HIM eines ihrer berühmten Silvesterkonzerte im Tavastia in Helsinki. Aber nicht nur HIM, sondern auch andere Bands wie: Sentenced, Finntroll, HIM, The69Eyes, Apocalyptica oder Ensiferum ♥ Ach Mensch, ich könnte Euch jetzt eine halbe Ewigkeit tolle Bands aus Finnland aufzählen.

 Suomi: Ist die Eigenbezeichnung von Finnland.


Die Flagge: Der weiße Hintergrund stellt den Schnee, das blaue Kreuz die Seen dar. Die Finnen sagen dazu übrigens „Suomen lippu“ (Flagge Finnlands), die volkstümliche Bezeichnung ist „siniristilippu“ (Blaukreuzflagge).(Quelle: Wikipedia).

Folgende Lacke habe ich benutzt:
Basecoat: butter London Nail Foundation Flawless
Topcoat: butter London Hardwear P.D. Quick Topcoat 
butter London - Cotton Buds
p2 - eternal
Rival de Loop Glitter Sensation 02
No Name
(Weiß leider nicht von welcher Marke der kleine schöne Lack ist).

Die Finnische Sprache ist wirklich knackig, ich habe vor vielen Jahren mal damit angefangen, aber irgendwie brachte es nichts, es mir selber beizubringen und die Volkshochschule in meinem Ort hat leider keinen Kurs angeboten. Mal sehen ob ich irgendwann mich aufraffen kann.
Nagellack heißt übrigens kynsilakka :D

Morgen dürft Ihr Euch auf Porutgal & Vanessa freuen.

Nähdään/ Bis dann


Sonntag, 2. Februar 2014

Die Regenbogen-Woche - Heute: Lila

Aloha alle zusammen,

es ist Sonntag, und Ihr habt die ganze Woche über schon tolle Beitrage hier auf RainPow Nails gesehen.
Montag - Maria mit Rot
Dienstag - Sarah mit Orange
Mittwoch - Nessie mit Gelb
Donnerstag - Nicole mit Grün
Freitag - Fabienne mit Petrol
Samstag - Kathrin mit Blau
Ich, also Nyxx, darf heute den Abschluß machen, mit der Farbe Lila. Ihr erinnert Euch vielleicht noch an meine Holo RainPow Rainbow Nails von Neujahr ;).
Trotzdem möchte ich mich noch mal kurz vorstellen:

Ich blogge in meinem Kämmerchen Chamber of Nyxx hauptsächlich über Makeup und natürlich Nagellack. Viiiiieeeel Nagellack ^^. Ich liebe Nagellack! Seit ich meinen Schreibtisch-Helmer zum Nagellack-Helmer umfunktioniert hab, hab ich auch etwas den Überblick verloren. Anhand der Nagelfächer schätze ich aber auf knappe 200+. *hust* Bei der Anzahl ist es verständlich, dass ich früher oder später die hohe Kunst der Nageldesigns für mich entdeckte. Auch wenn ich hier noch eine Menge zu lernen und zu testen habe, so macht es mir doch super viel Spaß, die kleinen Leinwände namens Fingernnägel zu verschönern. Definitiv eines meiner liebsten Hobbies :)

Sodele, jetzt aber genug gequatscht, jetzt geht's endlich um LILA... Wurde auch Zeit!


Woop! Woop! Woop! Punkte!! :D
Ich liebe Punkte auf den Nägeln, und so durfte nach ein bisschen Überlegung dieses Design meine Nägel zieren.
Basislack ist der wunderschöne Vesper von OPI aus der Bond Girls Collection. Der liquid sand-Lack ist hier mit zwei (Kleiner & Zeigefinger), bzw. drei Schichten (Mittel- & Ringfinger) zu sehen. Ich bin ganz begeistert, wie gut er sich lackieren ließ :)
Darauf hab ich dann mit folgenden Lacken gepunktet (hell nach Dunkel):
Sally Hansen ~ Ivory Skull
essie ~ full steam ahead
essence ~ boys are back in town
OPI ~ Vant to bite my neck?


Hier sieht man noch mal sehr schön, wie die anderen Lacke die Oberfläche von Vesper übernommen haben :). Dieses Bild ist Donnerstag entstanden, nach vier Tagen Tragezeit und Putzen/Duschen/Arbeiten (am PC)/usw.. Ich bin richtig baff, wie gut Vesper hält. Wirklich nur marginale Tipwear. Und ich trage natürlich keinen Überlack, um die Struktur nicht zu zerstören...

Ich hoffe, Euch hat meine Lila-Idee gefallen :)


Noch mehr hoffe ich allerdings, dass Euch die Start-Themenwoche hier auf RainPow Nails gefallen hat! Für Fragen und Anregungen sind wir natürlich immer offen. Selbiges gilt freilich auch für Lob! ;)

Ganz herzlich möchte ich mich bei Maria, Sarah, Nessie, Nicole, Fabienne und Kathrin bedanken! Danke für diesen tollen Start des neuen Projektes! Danke!


Weiter geht es dann Ende Februar! Damit Ihr nichts verpaßt, solltet Ihr RPN folgen ;) Die Möglichkeiten findet Ihr rechts in der Sidebar! Wir freuen uns über jeden neuen Leser :D

Herzlichste Grüße!
Mahalo und Ciao

Samstag, 1. Februar 2014

Die Regenbogen-Woche - Heute: Blau

Hallo ihr Lieben!

So langsam neigt sich unsere Regenbogen-Woche dem Ende zu und heute an Tag Nummer 6 bin ich mit der Farbe Blau an der Reihe. 


In dem Falle heißt "ich" übrigens Kathrin und vielleicht kennen mich ja schon einige von meinem Blog BibbediBabbediBeauty
Als ich bei Nyxx von den RainPow Nails gelesen habe, war mir klar, dass ich auch gerne Teil dieses tollen Projekts sein möchte und - tadaaa! - hier bin ich! ;)
Ich freue mich auf jeden Fall auf eine spannende Zeit mit den anderen 6 Mädels und hoffe, dass ihr genau so viel Spaß beim Lesen habt wie wir! 

Jetzt erspare ich euch aber weiteres Gelaber, schließlich gehts hier um die Nägel ;)
 
Google+