Montag, 27. Januar 2014

Die Regenbogen-Woche - Heute: Rot

Hallo erstmal,
ich bin die Neue :) Also eine der 7 neuen Co-Autoren von RainPow Nails, die sich vorgenommen haben, diesen schönen Blog hier nicht sterben zu lassen, sondern euch stattdessen abwechselnd neue Nageldesigns zu kredenzen. Und wie es sich in der ersten Stunde eines neuen Schuljahrs gehört, stelle ich mich erst mal vor:

Ich bin die Maria und ich mag Nagellack (Wahnsinnsüberraschung gleich zu Beginn, ich weiß) :D Und weil das so ist, habe ich schon immer auf meinem eigenen Blog Miss Cherrychaos *klick* einen großen Teil meiner Posts verschiedenen Nageldesigns gewidmet. Dabei mache ich, was mir Spaß macht – mal stundenlange Kleinkunst auf dem Nagel und mal nur ein einfaches Stamping. Natürlich bin ich bei weitem kein Profi, im Gegenteil, wahrscheinlich werdet ihr nicht nur ein Mal kleine Patzer oder Macken in meinen Designs finden, aber dafür ganz viel Freude an der Sache ;) Und da in der Kürze ja bekanntlich die Würze liegt, hier noch mal meine Eckdaten:

Nägel: Naturnägel (und extrem bitchig)
Länge: mittel
Händigkeit: Rechtshänder (nageltechnisch dementsprechend ziemlich schwach mit Links)
Einstiegsalter als Nailaholic: ca. mit 12
Anzahl der Lacke: DERZEIT exakt 114 (natürlich stetig wachsend *hust*)
Kamera: Sony Cyber-shot DSC-HX200V
Schreibstil: wie mir der Schnabel gewachsen ist – von höchsteloquent über Gossenslang bis hin zu wütenden Schimpftiraden dürft ihr alles erwarten ;)
Macken: exzessiver Gebrauch von gifs, um Gefühle elektronisch äquivalent darzustellen
Besonderheiten: hin und wieder mal ein gif-Tutorial zu bestimmten Designs (wie z.B. hier *klick*)

Für unsere Starterwoche, darf ich euch ein Design in der Farbe... 

vorstellen. Entschieden habe ich mich dabei für eine „einfache“ Maniküre mit Stripes. Einfach steht deshalb in Gänsefüßchen, weil an sich nur die Technik einfach ist. Geduldig und bei jedem Nagel gleich präzise zu arbeiten… ist eher nicht so einfach (zumindest für mich ;) ). Wer jetzt nicht weiß, was ich mit Stripes meine: Gemeint sind Nail Art Stripes, also dünne Klebestreifen, zum Kreieren von Nail Art. Das ganze sieht in action dann so aus:

Und weil sich für ein Rot zu entscheiden ein Massenmord an Möglichkeiten wäre, habe ich einfach 5 Töne gewählt - von Cranberry bis Burgunder. Verwendet habe ich neben dem Striping Tape insgesamt also folgende Lacke:
  • eine Schicht XXL Nail Thickener von essence (Base Coat)
  • eine Schicht good as gold von essie
  • zwei Schichten  NGP 180 Cranberry Red von NYX
  • zwei Schichten 45Q von Manhatten
  • eine Schicht Metallic Red von KleanColor
  • zwei Schichten Blair von Zoya
  • zwei Schichten 02 Birdy Bordeaux aus der Community Colors LE von Manhattan
  • eine Schicht Voluminizer Coat von p2 (Top Coat)

Mit dem Resultat bin ich wirklich sehr zufrieden und ich denke, dass ich mich mit diesem Ergebnis zum Einstand hier bei RainPow Nails nicht zu verstecken brauche ;)






Ich hoffe, euch gefällt mein kleines, rotes Mosaik mit Striping Tape! Und morgen dürft ihr euch dann auf Orange von Sarah freuen!

Eure

Kommentare:

  1. Hallo du Neue :) Das fängt ja gleich gut an mit so einem bezaubernden Nageldesign. Sieht wirklich wahnsinnig toll aus und gefällt mir super. Ich bin gespannt, was du uns noch alles zeigen wirst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :) Ich hoffe, ich kann den Erwartungen gerecht werden ;)

      Löschen
  2. Hallo Maria!
    Schönes Design hast du gemacht. Und ich mag deinen Schreibstil. Mit ein Grund, warum du hier dabei bist ^^
    Ich freue mich sehr auf unsere weitere Zusammenarbeit

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir ^__^
      Ick freu mir ooch druff :D

      LG
      Maria

      Löschen
  3. Ha! Wieder ein Blog mehr, bei dem ich mich auf schöne und abwechsulngsreiche Kommentare freuen kann. Dein Nageldesign ist wirklich hübsch geworden und ich freue mich auf viele weitere Beiträge ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön :D ich freu mich, dass ich dich auch mit diesem Blog anfixen konnte!

      P.S.: Ich hab die Fehler gefunden ;P

      Löschen
  4. Aloha :D
    Eine tolle Kombination! Und alles so ordentlich mit dem garstigen Tape - wow!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      Ja das mit dem Tape ist immer ein bisschen fisselig, aber wenn der Lack, auf den man es klebt, beim Abzeihen schon mal nicht hinter her kommt, ist das ja fast schon die halbe Miete ;)

      Löschen
  5. Oh schöne Kombi und ich freu mich sehr, dass es hier weitergeht :)

    Also dann herzlich willkommen und ich freu mich auf weitere Beiträge von dir!

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich wirklich toll geworden! Super :D

    AntwortenLöschen
  7. das sieht richtig gut aus (obwohl es rot ist :D ) ich mag es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neinnein, es sieht so gut aus, gerade WEIL es Rot ist ;P In Grün hätte ich nicht so viel Farbauswahl gehabt...

      Löschen
  8. Wow, das sieht echt toll aus (und _natürlich_ würde ich es nie so hinkriegen :D)

    Ich bin sehr neidisch, weil du jetzt mit so tollen Nägeln rumlaufen kannst ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist's recht: Beneide mich! Beneide mich sehr >:D *muahaha*
      Dafür hab ich 2 Stunden meines Lebens verklunkert, während du vielleicht durch den Schnee gehüpft bist ;)

      Löschen
  9. Absolut genial!!! Und wie gleichmäßig das bei allen Nägeln aussieht! Ich bin begeistert :))
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, aber ich muss sagen, ich war selbst überrascht, wie gut diesmal alles geklappt hat - normal zieh ich mir immer irgendwo den Unterlack mit ab oder die Ränder werden nicht so gerade oder oder oder. Ich schätze, das Karma hatte einfach mal nen guten Tag ;)

      Löschen
  10. Wow..toll geworden! Hab so Tapes auch und bin mal gespannt wie das bei mir das erste Mal dann klappt..wenn ich mich dann mal rantraue :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :) Wichtig beim Tapen ist für mich v.a.,

      1) dass der Lack, auf den man klebt, komplett trocken ist,
      2) dass das Tape überall auf dem Nagle klebt (also z.B. nicht an den Rändern links und rechts absteht),
      3) dass der Lack, mit dem man auf das Tape lackiert, nicht zu dick aufgetragen wird und
      4) dass das Abziehen genau zum richtigen Zeitpunkt erfolgt (angetrocknet, aber noch nicht durchgetrocknet).

      Dann sollte eigentlich alles klappen ;)

      Löschen

 
Google+