Sonntag, 19. November 2017

[Geometric] Triangles and Stripes

Aloha zusammen,

schön, dass Ihr heute wieder vorbei schaut!
Eigentlich wäre ich ja schon früher dran gewesen, aber da ich Anfang November erst mal krank war und dann noch einen "Notfall" an der linken Hand hatte, kommt mein Beitrag erst heute. Ich hatte mir, sehr dumm, am linken Zeigefinger den Nagel so tief eingerissen, dass ich ihn zwar mit Nagelkleber, Teebeutel und Gel-Topcoat retten konnte, aber erst mal von Nagellackentferner Abstand gehalten habe. Ist auch furchtbar weit unten gerissen, so dass auch Kürzen nur bedingt eine Option gewesen wäre.
Kommt davon, wenn man sich blöd anstellt...

Nun aber zum heutigen Design!


Ich habe mal wieder zum altbewährten Striping-Tape gegriffen. Zuerst kamen als Basis dei Schichten p2 ~ 542 artic auf die Nägel. Ich hatte noch eine fast leere Flasche und die erste Schicht war echt mühselig. Da ich daaaaaamals, als artic aus dem Sortiment ging, aber im Panikanfall ein Backup gekauft hatte (da hatte ich wohl noch nicht so eine große Anhäufung an Nagellack wie heute XD), konnte ich für die nächsten zwei Schichten eine neue Flasche anbrechen. Irgendwie seltsam, wenn man weiß, dass der Nagellack davor jahrelang in der Schublade stand XD
Darüber hab ich dann eine Schicht schnelltrocknenden Überlack aufgetragen, denn anschließend kam das Striping-Tape drüber.

Mit einem Dotting-Tool (bzw. drei, für jede Farbe eins) hab ich dann abwechselnd trend it up ~ the metallics 060, Masura ~ Less Monday Please und Kiko ~ Quick Dry 837 Sea Green in den Lücken verteilt. Immer schön ein Finger nach dem anderen, damit ich das Tape dann gleich wieder runter ziehen konnte, solang der Lack noch nass war.



Letztendlich kam noch mal eine Runde Topcoat drüber und fertig!
Die Mischung als Creme, Metallic und Holo (der Masura, was man leider auf den Fotos nicht so gut sieht) gefällt mir echt gut. Die Bilder sind leider recht gelbstichig. Arctic ist eigentlich ein leicht bläuliches Grau. Aber naja XD

Gefallen tut mir das Design auf jeden Fall gut! Ich bin ganz froh, dass ich auf zwei Fingern nur normale Streifen gemacht hab, sonst wäre das ganze etwas zu wirr geworden, denke ich. An der rechten Hand hab ich nur Streifen, weil es dann doch schon arg spät war und ich ins Bett wollte ^^. Sieht aber auch gut aus.
Ich bin ja sehr glücklich damit, dass ich mich für den roten Metallic-Lack entschieden habe, der dem ganzen ein gewisses Extra verleiht (und herbstlich ist er auch XD).

Wie gefällt Euch mein Design?
Macht Ihr auch Eure "Cinderella"-Hand einfacher? (also, die nicht Fotohand, sofern das für Euch relevant ist XD)

Mahalo und Ciao
Nyxx

Sonntag, 12. November 2017

[Geometric] rock the (paper) boat

Hey ihr Lieben =)

Geometrie war ja in der Schule nie so meins... wie eigentlich alle Teilbereiche von Mathe. XD
Klare Linien finde ich bei Nageldesigns großartig - dummerweise habe ich eher zwei linke Hände und kann gerade Linien weder Zeichnen, noch schneiden, noch Stempeln. Entsprechend sind wir in diesem Monat bei meinem absoluten Angst-Thema der 30Day-Challenge angekommen!


Die Rettung kam in Form der BP-L040 Schablone. Sie ist über und über voll mit tollen Origami-Motiven. Diese Motive sind alle aus Dreiecken und Vierecken zusammengesetzt, also perfekte, geometrische Figuren. Yay!

Das kleine Papierbötchen ist direkt auf den ersten Blick in mein Herz geschippert, also war klar: Das wird es! Als Base habe ich rock the boat von essie lackiert, der sowohl namentlich als auch farblich perfekt passt. Das kleine Schiffchen habe ich dann mit silbernem Stamping-Lack auf meine Silikonmatte gestempelt und mit tuck in my tux von essie ausgemalt. Ich hätte auch ein deckendes weiß verwenden können, aber ich wollte diesen leicht transparenten Look erzielen - so wie ein Papierboot, das schon ein bisschen nass geworden ist und deswegen anfängt durchzuscheinen.


Wie gefallen euch meine kleinen geometrischen Schiffchen?

bis bald!




Sonntag, 5. November 2017

[Geometric] Gepunktete Streifen

Hallöchen ihr Lieben!

Diesen Monat läute ich die nächste Runde unserer 31-Tages-Challenge ein. Wir haben es dies Mal mit geometrischen Designs zu tun.

Ehrlich gesagt, habe ich das Design jetzt nicht speziell für heute vorbereitet. Ja, Schande auf mein Haupt! 🙈 Eigentlich sollte es mein morgiger Beitrag für die momentan laufende Challenge von Steffi (frischlackiert) bei Instagram sein. Aber da es auch zu unserem Thema diesen Monat passt, poste ich das nun auch hier 😊 Und morgen dann auf meinem Account bei Insta 😉

Wie ihr sehen könnt, wurde es ziemlich bunt 😄 Und Halbkreise und Punkte, welche man ja auch als gefüllte Kreise bezeichnen kann, gehören ja eigentlich auch zur Geometrie 😜

Für das Reversestamping habe ich die Platte Nr. 86 von Creative Shop genommen und dieses mit "Instinct" von Picture Polish, "Limoncello" von Ella+Mila, "Vegas is the answer" von Catrice und der Nr. 090 von Trend it Up ausgemalt, trocknen lassen und auf Mittel- und Ringfinger geklebt. Eigentlich sollten alle Nägel dieses Reversestamping bekommen, aber nach den zwei Nägeln hatte ich keine Lust mehr 😂 Es war dann doch mehr Arbeit als ich dachte *lach*
Also wurde der Zeigefinger mit Instinct und der kleine Finger mit Vegas is the answer lackiert, der Daumen mit Limoncello und fertig war das Ganze. Ich hoffe, es gefällt euch so gut, wie mir. Und nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße, eure Nici




Sonntag, 29. Oktober 2017

~ Delicate Print ~ Geometric Mint

Hallo ihr Lieben,

Und da ist der Oktober schon wieder fast vorbei. Kinder wie die Zeit vergeht. Die Fotos für das Delicate-Thema hab ich nämlich tatsächlich schon im Juni geschossen. Mir hat das Design damals so gut gefallen, dass ich mi dachte, für irgendein Thema werd ich es schon verwenden können ^__^
Grundlage ist hier ein mintiges Gradient (mit Catrice ICONails Gel Lacquer in Mint Map und einem selbst von mir gemischten Mint-Lack). Über den habe ich dann mit meinem geliebten Good as Gold von essie das Dreiecks-Muster gestampt. Man kann sich jetzt natürlich darüber streiten, ob das denn wirklich zu "Delicate" zählt, aber ich habe es eher mit "fein" übersetzt. Und da das Gradient absichtlich sehr suptil ist und das gestampte Muster sehr zart, fand ich das Design eben passend.




Und was sagt ihr? Delicate oder doch was anderes?
Ich wünsche euch jedenfalls ein schönes (verlängertes) Wochenende und hoffe, dass morgen nicht so viele von euch raus müssen!

Eure Maria
 
Google+